Pflege einer Perserkatze

Das Fell der Perserkatze muss unbedingt regelmäßig gekämmt und entwirrt werden. Planen Sie dafür von Anfang an genügend Extrazeit ein. Dazu braucht man die richtigen Kämme und Bürsten.

Ich benutze dazu einen Gesichtskamm sowie ein großen Kamm und eine Bürste.

Einmal täglich oder alle zwei Tage sollten Sie Ihre Katze gründlich kämmen. Am besten gewöhnen Sie Ihr Haustier schon von klein auf daran, so haben Sie es beide einfacher.

Die Augen täglich mit einem Wattepatt reinigen und dann mit einem Zellstofftuch trocken reiben. Ich nehme dazu einfach abgekochtes Wasser.

Wann die Katze baden

Es gibt auch Perserkatzen, die gerade im Winter ein wirklich stumpfes und fettiges Fell haben, dass sie einen ungepflegten Eindruck machen. Da kann baden allerdings die Fellpflege erleichtern. Möchte man diesen tun, sollte man sehr vorsichtig und mit einem speziellen Katzenshampoo vorgehen. Gut wäre, wenn die Katze daran bereits gewöhnt ist.

Perserkatze richtig baden

Zunächst braucht man lauwarmes Wasser und eben ein Katzenshampoo. Dann ganz vorsichtig die Katze ins Wasser setzen und beruhigend auf sie einreden. Am besten die Katze wurde schon als Kitten daran gewöhnt.

 

Im lauwarmen Wasser nun die Katze nass machen. Die Katze sollte wirklich nur mit den Pfoten und bis etwa Bauchhöhe im Wasser stehen und nicht bis zum Hals darin verschwinden. Wichtig ist auch, dass man mit dem Wasser im Bereich Kopf und Gesicht sehr vorsichtig vorgeht. Vor allem die Ohren sollten vom Wasser verschont bleiben. Sind die inneren Ohrmuscheln dreckig, sollte man diese außerhalb der Badewanne mit einem feuchten Tuch vorsichtig säubern.

Nun die Katze vorsichtig mit etwas Katzenshampoo shampoonieren und dann sehr gut ausspülen.

Das wiederhole ich noch einmal.

Bei einer Perserkatze sollte man sich überlegen, ob man auch noch eine Spülung für Katzen  nutzt. Es ist wie bei langen Menschenhaaren: Die Haare, auch bei der Perserkatze, lassen sich nach so einer Spülung einfach besser kämmen bzw. bürsten. (man kann dazu etwas Apfelessig mit Wasser verdünnt 1:3) verwenden.

Sobald Shampoo und Spülung aus dem Katzenfell ausgewaschen sind, kann die Katze raus aus dem Bad. Sie sollte dann mit einem warmen und trockenen Handtuch (es gibt auch spezielle, sehr saugfähige Tierhandtücher abgetrocknet werden. Aber bitte nicht abrubbeln, sondern eher gut tupfen. Dann anschließend mit einem breitzinkigen Kamm kämmen.

Ich benutze zum Trocknen eine Föhnbox. (zur Show wird die Katze komplett mit einem speziellen Showföhn getrocknet)

 

Hinweis: Bitte Shampoo und Spülung verwenden die extra für Katzen bzw. Hunde geeignet sind.

© 2019 by El Shetlajas Persians  

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon